Oldiesübung TLF und Funk


Übung


Am Freitag den 13.05.2022 veranstalten wir eine TLF- und Funkschulung unter dem Titel „Oldiesübung“, wobei natürlich auch Nichtreservisten herzlich Willkommen waren.

Ziel dieser Übung war die Grundfunktionen des Funks und unseres Tanklöschfahrzeug jenen näherzubringen die nicht regelmäßig damit arbeiten.

Gerade unter Tags ist das sehr wichtig um die Schlagkraft unserer Feuerwehr sicherzustellen.

Wir bedanken uns bei unserem Gerätewart BI d. F. Ringer Florian der die Schulung des TLF durchgeführt hat und bei unseren Lotsen- und Nachrichtenkommandanten BI Litzlbauer Roland der das Thema Funk schulte.

FJLA in Gold


Jugend


Nach wochenlanger Vorbereitungszeit wurde am 23. April 2022 das höchste Leistungsabzeichen in der Feuerwehrjugend – das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold – abgenommen.

Heuer war von unserer Feuerwehr Pascal Allmannsberger dieser Herausforderung gewachsen. Bei den verschiedensten Stationen musste er sein Können zeigen. Das richtige Aufbauen einer Saug- und Löschleitung, Erste-Hilfe-Leistung und das Absichern einer Unfallstelle sind zum Beispiel Bestandteile dieser Leistungsprüfung.

Bereits während des Bewerbes zeigte sich eine ausgezeichnete Vorbereitung unseres Teilnehmers und zum Schluss war klar, dass sich die Vorbereitungsstunden gelohnt haben.

Wir möchten unseren Teilnehmer Pascal Allmannsberger gratulieren, der diese Leistungsprüfung mit Bravour bestanden hat!

Erfolgreiche Abnahme der Ersten Truppführerprüfung


Ausbildung


Am Freitag, den 8. April fand zum Ersten Mal die sogenannte Truppführerprüfung im Feuerwehrhaus in Enzenkirchen statt. Zahlreiche Feuerwehrmitglieder des Abschnittes Raab nahmen bei dieser Überprüfung teil.

Um in Zukunft Ausbildungen in der Landesfeuerwehrschule oder auch innerhalb des Bezirkes absolvieren zu können, wird bald diese Prüfung notwendig sein.

Insgesamt teilt sich die Truppführerprüfung in acht Kategorien auf. Dieses Mal wurden bereits drei davon abgeprüft – Branddienst, Atemschutz und Funk standen auf dem Programm. Die Teilnehmer mussten sich in den verschiedenen Modulen unter Beweis stellen, die sie noch benötigen. Diejenigen, die bereits den Atemschutz- oder Funklehrgang erfolgreich absolviert haben, blieb der jeweilige Teil erspart.

Praxis und Theorie waren in jeder Kategorie gefragt. Der Angriff mit dem Schaumrohr, die korrekte Benutzung eines Lüfters, die Atemschutzüberwachung und das Anbringen eines leichten Atemschutzes sind praktische Beispiele dieser Überprüfung.

Das Kommando der Feuerwehr Enzenkirchen möchte den Teilnehmern zu den hervorragenden Leistungen recht herzlich gratulieren!

Funkleistungsabzeichen in Silber


Ausbildung


Jedes Jahr wird das Funkleistungsabzeichen auf landesweiter Ebene veranstaltet. Heuer fand das Leistungsabzeichen in Silber am vergangenen Wochenende bereits statt.

Drei unserer Feuerwehrmitglieder legten sich heuer ins Zeug und nahmen bei diesem Wettbewerb teil. Insgesamt mussten fünf Stationen bewältigt werden. Ziel dieses Bewerbs war, so viele Punkte wie möglich in kürzester Zeit zu erreichen. Um dieses Leistungsabzeichen überhaupt zu bestehen, musste zudem auch noch eine gewisse Mindestpunkteanzahl von den Teilnehmern erreicht werden.

Am Ende des Bewerbes steht fest – Christopher Heitzinger, Johannes Schlöglmann und Andreas Zauner haben diesen Wettbewerb super gemeistert.

Wir möchten unseren drei Teilnehmern gratulieren, die dieses Abzeichen mit Bravour bestanden haben!

Wissenstest der Feuerwehrjugend


Jugend


Am ersten Samstag im April stand die heurige Wissenstest-Überprüfung der Feuerwehrjugend auf dem Programm.

Einige Mitglieder unserer Feuerwehrjugend konnten hierbei nach wochenlanger Vorbereitung ihre erlernten Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Verschiedenste Stationen müssen die Jungflorianis bei diesem Bewerb bewältigen. Grundwissen in den Bereichen Gerätekunde, Knotenkunde und Erste Hilfe wird zum Beispiel bei dieser Überprüfung abgefragt. Aber auch Allgemeinwissen des Feuerwehrwesens ist ein wichtiger Teil dieser Prüfung.

Sehr erfreulich ist, dass sich die Vorbereitungsstunden ausgezahlt haben, denn unsere 7 Teilnehmer waren den Herausforderungen gewachsen und alle haben die begehrten Abzeichen erhalten.

Das Kommando gratuliert unseren jungen Teilnehmern zu den hervorragenden Leistungen! Außerdem gilt unseren Jugendbetreuer Koller Florian und seinen helfenden Händen ein großer Dank.

Überprüfung - Technische Hilfeleistung


Ausbildung


Nach einigen Vorbereitungsstunden wurde am vergangenen Samstag die Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ in Enzenkirchen in Bronze, Silber und Gold abgenommen.

Die Teilnehmer mussten sich bei dieser Überprüfung in den verschiedensten technischen Fertigkeiten unter Beweis stellen.  Im Vordergrund dieser Prüfung steht natürlich, dass sich die Teilnehmer vor allem mit den Geräten für die technische Hilfeleistung und mit dem Einsatz des hydraulischen Rettungsgerätes auseinandersetzen müssen. Der Schwerpunkt dieser Leistungsprüfung liegt auch darin, um bei einem Ernstfall – bei einem Verkehrsunfall – gut vorbereitet zu sein.  

Am Ende dieser Prüfung steht fest: Die Vorbereitungsstunden haben sich gelohnt. Die Überprüfung konnte von allen Teilnehmern hervorragend bewältigt werden. An dieser Stelle möchten wir ein großes Dankeschön bei Oberbrandinspektor Ringer Reinhard aussprechen, der für die großartigen Vorbereitungsstunden verantwortlich war!

Bei einer kleinen Abschlussveranstaltung wurde den Teilnehmern die Abzeichen vom Bezirksfeuerwehrkommandanten Alfred Deschberger übergeben.  

Grundausbildung


Ausbildung


An drei Samstagen im Februar und im März fand auch heuer wieder die Grundausbildung statt. Bei dieser Ausbildung sind immer Teilnehmer der Feuerwehren Altschwendt, Enzenkirchen, Matzing, Raab, Steinbruck-Bründl und St. Willibald beteiligt.

Ziel dieser Ausbildung ist, die Teilnehmer auf den späteren Aktivdienst vorzubereiten. Am Ausbildungsplan stehen grundlegende Themenbereiche, welche aber von Bedeutung sind. Themen wie Organisation der Feuerwehr, Erste Hilfe, Gefahren- und Löschlehre, Gerätekunde und das Verhalten in einer Löschgruppe werden hierbei behandelt.  

Um den Abschlusstag – den dritten Tag der Grundausbildung – zu umrahmen, fand noch eine große Abschlussübung statt, in der die erlernten Fähigkeiten nochmals bewiesen werden konnten.

Nach den drei Grundausbildungstagen wurde am 5. März noch die 5. Erprobung abgehalten. Diese Prüfung ist eine der letzten in der Jugendlaufbahn und dient auch zur Vorbereitung auf den bevorstehenden Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold. Die Erprobung teilt sich auf einen praktischen und theoretischen Teil auf.

Von unserer Feuerwehr nahm heuer Allmannsberger Pascal bei dieser Ausbildung teil! Wir möchten ihn zu den tollen Leistungen gratulieren! Ihm steht jetzt nichts mehr im Wege, das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold zu absolvieren.

Ölspureinsatz in Jagern


Einsatz


Am Mittwoch den 2. März 2022 wurde die Feuerwehr Enzenkirchen in den Abendstunden zu einer Ölspur ins Ortsgebiet von Jagern alarmiert. Im Bereich der Tankstelle kam es zu einem Flüßigkeitsaustritt aus einem PKW. 
Unter Einsatzleiter Kommandant- Stellverteter Ringer Reinhard banden die Einsatzkräfte den ausgelaufenen Ölfilm mittels Bindemittel und reinigten anschließend die Fahrbahn. 
Nach ca. einer Stunde konnte die Feuerwehr Enzenkirchen die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. 

Erprobung


Jugend


In der Feuerwehrjugend ist die Erprobung eine wesentliche Ausbildung, die einmal jährlich abgehalten wird. Es gibt hierbei verschiedene Schwierigkeitsstufen - von der ersten bis zur fünften Erprobung. Jeder Teilnehmer soll die jeweiligen Fertigkeiten unter Beweis stellen, welche in derjenigen Schwierigkeitsstufe verlangt werden.


Heuer wurde diese Überprüfung am Samstag, den 19. Februar abgehalten. Nach mehreren Vorbereitungsstunden wurden acht Teilnehmer an diesem Tag überprüft. Verschiedene Stationen mussten hierbei bewältigt werden. Dienstgrade der Feuerwehr, Gerätekunde, Knotentechniken sowie ein Fragebogen waren Bestandteile der Erprobung.


Das Kommando der Feuerwehr Enzenkirchen gratuliert den jungen Teilnehmern und bedankt sich bei jedem Einzelnen für die hervorragend bestandene Überprüfung!

Einsätze nach Sturmtief


Einsatz


Wie viele Feuerwehren in Oberösterreich wurde auch die Feuerwehr Enzenkirchen am Vormittag des 17. Februar 2022 zu beseitigen von Sturmschäden alarmiert. 
In den Ortschaften Landersberg und Ruprechtsberg war der Güterweg durch Bäume blockiert. Von den Feuerwehren Enzenkirchen und Matzing konnten diese rasch beseitigt werden. 
Nach einer Stunde konnten die beiden Feuerwehren wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Bis dato gab es keine weiteren Sturmschäden mehr zu beseitigen. 

Gruppenkommandantenlehrgang Jänner 2022


Ausbildung


Vom 24. bis zum 28. Jänner 2022 besuchte unser Feuerwehrmitglied Hauptbrandmeister Koller Florian den Gruppenkommandantenlehrgang an der oberösterreichischen Landesfeuerwehrschule in Linz.


Bei diesem Lehrgang wird den Teilnehmern Wissen übermittelt, wie die taktische Führung einer Gruppe richtig erfolgen soll. Außerdem bildet der Gruppenkommandant eine wichtige Funktion im Einsatzgeschehen. Er soll nämlich als Bindeglied zwischen Einsatzleiter und Mannschaft dienen.
Zudem ist dieser Lehrgang eine wichtige Voraussetzung, um beim Zugskommandantenlehrgang teilnehmen zu können.
Wir gratulieren unseren Feuerwehrkameraden Koller Florian recht herzlich für die hervorragenden Leistungen und für den erfolgreich bestandenen Lehrgang!

Einsatzleiterlehrgang Jänner 2022


Ausbildung


Unser Feuerwehrkamerad Hauptbrandmeister Jobst David hat vom 19. Jänner bis zum 21. Jänner 2022 den Einsatzleiterlehrgang an der oberösterreichischen Landesfeuerwehrschule in Linz absolviert.

Oberstes Ziel dieses Lehrgangs ist den Teilnehmern zu vermitteln, auf welche Bereiche ein Einsatzleiter während eines Einsatzes konkret achten muss.
Zudem werden bei dieser Ausbildung auch die gesetzlichen Grundlagen und einsatzvorbereitende Maßnahmen wie zum Beispiel Brandschutzpläne unter die Lupe genommen.

Durch Planspiele in der Lehrgangsgruppe sollen spezielle oder auch größere Einsätze durchbesprochen und bearbeitet werden.

Wir gratulieren unseren Feuerwehrkameraden zur erfolgreichen Teilnahme dieses Lehrgangs!

Zwei frisch gebackene Atemschutzträger


Ausbildung


Beim Einsatz mit dem schweren Atemschutz sind die Träger einer hohen psychischen und physischen Belastbarkeit ausgesetzt und dies ist somit nicht jedermanns Sache. Es ist dafür eine gute Ausbildung notwendig.
Im Bezirk Schärding wird jedes Jahr die sogenannte Atemschutz-Grundausbildung im Feuerwehrhaus in Münzkirchen angeboten. Auch heuer wurde diese Grundausbildung bereits im Jänner an drei Tagen abgehalten. Zwei Feuerwehrkameraden unserer Feuerwehr nahmen bei dieser Ausbildung teil und konnten sich unter Beweis stellen.
Wichtige Kenntnisse rund um das Thema Atemschutz werden hierbei in Theorie und in Praxis den Teilnehmern vermittelt. Zum Beispiel die Zusammensetzung der Atemluft, Atemgifte und Gerätetechnik, aber auch die praktische Abschlussübung sind teil dieser Ausbildung.


Das Kommando der Feuerwehr Enzenkirchen möchte den frisch gebackenen Atemschutzträgern - Leander Ertl und Benedikt Hamminger - zur erfolgreich bestandenen Überprüfung gratulieren!

Erprobung - Feuerwehrjugend


Jugend


Am Samstag, den 8. Jänner 2022 konnte glücklicherweise die Erprobung vom Jahr 2021 nachgeholt werden, welche aufgrund des Lockdowns im Jänner letzen Jahres nicht abgehalten werden konnte. 

Sechs Mitglieder der Feuerwehrjugend mussten sich bei drei verschiedenen Stationen unter Beweis stellen. Es wurden die Dienstgrade abgefragt, ein Fragebogen musste beantwortet werden und Gerätekunde war eine weitere Station, welche bei dieser Überprüfung bewältigt werden musste. 

Alle Teilnehmer meisterten die Erprobung mit Bravour. Das Kommando der Feuerwehr Enzenkirchen gratuliert den Teilnehmern für die hervorragenden Leistungen!