Schulung: Gefährliche Stoffe und WAS

Am Freitagabend des ersten Dezembertages 2017 hielt die Feuerwehr Enzenkirchen im Feuerwehrhaus wieder eine Schulung zum Thema Gefährliche Stoffe und WAS (Warn- und Alarmiersystem) ab. Die beiden Übungsleiter BI Eichinger Stefan und BI Essl Christian frischten bei den Teilnehmern das Bedienen des WAS- Bedienfeldes sowie das Wissen im Bereich von Gefahrengütern auf. Augenmerk wurde auch auf die Gefahren bei Unfällen und Bränden in spannungsführenden Anlagen wie zum Beispiel Elektroautos und Photovoltaikanlagen gelegt. Zum Schluss handhabten wir noch den Umgang mit dem Sauerstoffmessgerät.