Feldbrand in Sigharting

An einen der heißesten Tage im Jahr, am Donnerstag den 25. Juli 2019 wurde die Feuerwehr Enzenkirchen gemeinsam mit der Feuerwehr Sigharting mit dem Einsatzstichwort "Brand KFZ" um 14:57 Uhr durch die oberösterreichische Landeswarnzentrale zu einem Einsatz in die Ortschaft Wurmsdobl nach Sigharting gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr Enzenkirchen waren die Kameraden der Nachbarfeuerwehr bereits vor Ort. Unseren Gruppenkommandanten E-HBI Mair Josef stellte sich folgende Lage: die in Brand geratene Strohballenpresse war bereits abgelöscht worden, das Feuer beschränkte sich somit auf das abgedroschene Feld. Aufgrund der heißen Witterung und des bereits fortgeschrittenen Brandes wurden von Seiten der Einsatzleitung weitere Feuerwehren nachalarmiert. Die Feuerwehr Enzenkirchen bekam die Aufgabe, auf einer Seite den Brand in Schach zu halten und abzulöschen. Relativ rasch konnte der Flächenbrand mittels den Tanklöschfahrzeugen unserer Seite sowie der Feuerwehr Sigharting und Andorf unter Kontrolle gebracht werden. Worauf wir unseren Einsatz wieder beenden konnten. Die Feuerwehren Sigharting und Andorf blieben noch für Nachlöscharbeiten vor Ort. 

Die Feuerwehr Enzenkirchen konnte nach einer guten Stunde wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.