Fahrzeugbergung nach Schneechaos

Die erste Alarmierung der Feuerwehren der Gemeinde Enzenkirchen erfolgte in diesem Jahr am Heiligendreikönigtag den 06. Jänner 2019 um 00:09 Uhr durch die Landeswarnzentrale. Der Grund für die Alarmierung war eine Fahrzeugbergung. Ein KFZ- Lenker verriss im Ortsgebiet von Oberau den PKW aufgrund eines auf der Bezirksstraße L1136 liegenden Baumes. Die beiden Feuerwehren wurden durch das Einsatzstichwort "Technischer Einsatz Klein" alarmiert. Jedoch konnte der Einsatzort zwischen den gemeldeten Ortschaften "Götting" und "Aufleck" von beiden Feuerwehren nicht aufgefunden werden. Durch Rückfrage an den Anrufer von "Florian Enzenkirchen" konnte man die richtige Einsatzadresse herausfinden. Relativ rasch konnte von den beiden Feuerwehren der Baum entfernt und die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Nach gut eineinhalb Stunden konnte der Einsatz wieder beendet werden und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.