Verkehrsunfall nach nächtlichem Schneetreiben

Nach einem nächtlichem Schneefall wurden die Feuerwehren Enzenkirchen und Matzing am Dienstag den 27. November 2018 um 05:20 Uhr von der Landeswarnzentrale zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall gerufen. Die Feuerwehr Enzenkirchen rückte mit dem Tanklöschfahrzeug zum Einsatzort aus, ein weiterer Teil der Mannschaft blieb im Feuerwehrhaus auf Bereitschaft abrufbar. Auf der Eferdinger Bundesstraße B129 kam in Jagern in Fahrtrichtung Raab eine junge Autolenkerin von der Fahrbahn ab und blieb auf dem Dach neben der Straße liegen. Glücklicherweise blieb die Lenkerin unverletzt und konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei waren die Aufgaben der Feuerwehren, das Auto wieder auf die Räder zu stellen, ausgelaufene Flüssigkeiten zu binden und die Verkehrsregelung, der zu dieser Zeit stark befahrenen Bundessstraße. 

Nach einer guten Stunde konnte die Feuerwehr Enzenkirchen unter Einsatzleiter HBI Essl Markus wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.