Verkehrsunfall in Matzing

Am Mittwochabend des 8.November 2018 wurden die Feuerwehren Enzenkirchen und Matzing um 21:31 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr Enzenkirchen war die Feuerwehr Matzing bereits am Ort des Geschehens, welcher sich unmittelbar auf Höhe des Matzinger Feuerwehrhauses abspielte. Es stellte sich heraus, dass ein junger Autolenker aus bisher ungeklärter Ursache von der Gemeindestraße abkam und frontal gegen eine Steinmauer prallte. Der Lenker konnte sich zum Glück selbst aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert. Am Auto entstand Totalschaden. 

Die Aufgaben der Feuerwehren waren, bis zum Eintreffen der Rettung Erste Hilfe zu leisten, die Unfallstelle abzusichern sowie eine Umleitung einzurichten und ausgelaufene Flüssigkeiten zu binden. Für die Feuerwehr Enzenkirchen war der Einsatz nach einer knappen Stunde wieder beendet. Die Abschlussarbeiten übernahm die Feuerwehr Matzing.