Feldbrand in Ruprechtsberg

Am Donnerstag den 6. Juli 2017 wurden die Feuerwehren Enzenkirchen und Matzing durch die Landeswarnzentrale um 13:36 Uhr mit dem Alarmierungstext "Brand Baum, Flur, Böschung" zu einem Feldbrand alarmiert.

In der Ortschaft Ruprechtsberg geriet bei landwirschaftlichen Arbeiten aus bisher noch ungeklärter Ursache ein abgedroschenes Gerstenfeld in Brand. Beim Eintreffen der Feuerwehren war ein Großteil des Feldes vom Rauch umhüllt. Mithilfe von Feuerpatschen und Löschwasser sowie durch ein Güllefass der Familie Jobst konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und schließlich abgelöscht werden.

Nach knapp zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte den Einsatz beenden und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Die Feuerwehr Enzenkirchen war mit dem Tanklöschfahrzeug und dem Kommandofahrzeug mit TSA- Anhänger vor Ort.