Brand landwirtschaftliches Objekt in Andorf

Am Mittwoch den 30. November 2016 wurde die Feuerwehr Enzenkirchen um 13:11 Uhr durch das Oberösterreichische Landesfeuerwehrkommando zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes in die Nachbargemeinde Andorf alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehren aus Andorf stand das Wohnhaus mit angeschlossenem Wirtschaftsgebäude bereits in Vollbrand, dadurch löste der Einsatzleiter Alarmstufe zwei aus, wodurch insgesamt zehn Feuerwehren hinzugezogen wurden. 

Unsere Aufgabe war es, die Teleskopmastbühne der Feuerwehr Andorf mit Wasser zu versorgen. Die Löschwasserversorgung konnten die rund 150 Feuerwehrler, die im Einsatz standen, aus einem nahe gelegenen Teich sicherstellen. Personen und Tiere kamen bei dem Brand glücklicherweise keine zu Schaden. Die Brandursache ist bisher noch völlig unklar und wird von der Polizei ermittelt. 

Die Feuerwehr Enzenkirchen stand mit dem Tanklöschfahrzeug, dem Kommandofahrzeug und zehn Mann für knapp drei Stunden im Einsatz.