Abnahme Branddienstleistungsprüfung

Am Freitag den 10. November stellten sich 25 Feuerwehrmitglieder aus dem Bewerterstab des Bezirkes Schärding und einzelne Kommandomitglieder der Prüfung für das neu eingeführte Branddienstleistungsabzeichen. Der Bewerb, bei dem auch ein Abzeichen erworben werden kann, wurde am besagten Freitag von einem Team des Landesfeuerwehrkommandos unter der Leitung von Landesbewerbsleiter BR Hannes Niedermeier in Münzkirchen abgenommen. Die Branddienstleistungsprüfung soll ab 2018 erstmals in den einzelnen Feuerwehren durchgeführt werden und die geprüften Kameraden werden dann für den Bezirk Schärding als Bewerter fungieren. 

Von der Feuerwehr Enzenkirchen nahm Kommandant Stellvertreter OBI Ringer Reinhard daran teil und bestand die Prüfung mit pravour. 

Die Leistungsprüfung gestaltet sich relativ einsatznah und wird in den Bereichen "Tanklöschfahrzeug", "Löschfahrzeug mit Löschbrunnen" und Löschfahrzeug mit Hydrant" durchgeführt. Dabei geht es jedoch nicht nur um Schnelligkeit, sondern vor allem um richtiges und sauberes Arbeiten. Bei der Gerätekunde müssen die im eigenen Fahrzeug befindlichen Geräte rasch gefunden werden.

Das Kommando der Feuerwehr Enzenkirchen gratuliert OBI Ringer Reinhard herzlich zur bestandenen Prüfung und wünscht in der zukünftigen Bewerterlaufbahn alles Gute!