Grundausbildung 2017

An insgesamt drei Samstagen in den Monaten März und April 2017 fand in Raab die alljährliche Grundausbildung statt. 

Diese Ausbildung, die auch Truppmannausbildung genannt wird, stellt die Weichen für den späteren Aktivdienst. Ziel ist es, wichtige Grundlagen der Feuerwehr zu erlernen. Weiters stellt sie die Voraussetzung für die folgende Truppfüherausbildung. Die Inhalte der drei Tage unterteilen sich in theoretischer- und praktischer Ausbildung. Die Teilnehmer wurden zumeist in den Vormittagsstunden im Schulungsraum des Feuerwehrhauses Raab zu den Themen vorbeugenden Brandschutz, die Organisation der Feuerwehr, Kleinlöschgeräte, Erste Hilfe, gefährliche Stoffe und Unfallverhütung unterrichtet. Das Verhalten in der Löschgruppe, der richtige Umgang mit dem Feuerlöscher sowie das Absichern einer Unfallstelle waren die Ausbildungsteile im Freien. Am letzten Samstag stand noch eine sehr interessante Abschlussübung auf dem Programm. Dabei konnte das Erlernte bereits in die Praxis umgesetzt werden. Zum Schluss gab es noch einen Test zu absolvieren. 

Von der Feuerwehr Enzenkirchen nahmen die beiden Jugendfeuerwehrmitglieder JFM Gföllner Kristin und JFM Hamminger Benedikt sowie PFM Sailer Lena sehr erfolgreich teil.  

Besonders hervorzuheben darf man vor allem auch die intensive Vorbereitung vom Ausbildungsbeauftragten OBI Ringer Reinhard. Er und seine Helfer bereiteten die drei Teilnehmer in den vergangenen Wochen und Monaten sehr gut darauf vor. 

Herzliche Gratulation!